Die strukturierte Geb├Ąude-Verkabelung

Durch eine einheitliche Verkabelungsstruktur kann die strukturierte Verkabelung anwenderunabh├Ąngig genutzt werden und deckt alle Eventualit├Ąten der zuk├╝nftigen Bedarfe ab.

Soll auf eine neue Technik oder sogar Technik-Generation umgestellt werden, ist das problemlos m├Âglich. Unstrukturierte Verkabelungen hingegen sind nur eine halbherzige L├Âsung: Sie werden anwenderabh├Ąngig installiert. Soll das Netzwerk dann einmal erweitert werden, kann das zu einer wahren Kostenexplosion f├╝hren. Deshalb nutzt die ESL ausschlie├člich die strukturierte Verkabelung nach EN 50173-1.

Vorteile der strukturierten Verkabelung

  • zukunftsorientiert und anwendungsunabh├Ąngig
  • teure Fehlinstallationen und Erweiterungen werden vermieden
  • neue Netzwerkkomponenten sind leicht installiert